Franziska Gündert

Mezzosopran
als 3. Dame

Franziska Gündert ist 1982 in Karlsruhe geboren.

Im Jahre 2006 nahm sie ihr Gesangsstudium bei Prof. T. Sato-Schöllhorn an der Musikhochschule Freiburg auf.

Seit 2007 ist sie auch Mitglied der Liedklasse bei Prof. H. P. Müller. Im Rahmen der Opernschule spielte sie den 3. Knaben in der »Zauberflöte« von W. A. Mozart unter der Leitung von Prof. G. Heinz und war Ensemblemitglied bei einer Produktion von Gilbert & Sullivans »Patience«, Regie Prof. A. Schulin.

Des weiteren war Franziska Solistin in dem Zeitgenössischen Musiktheater von Hans Wüthrich »Glashaus« und »Happy hour«, das im Juni 2009 im Theater Freiburg aufgeführt wurde und dessen Leitung der Komponist selbst übernahm. Mit der »young opera company« führte sie »die stumme Serenade« von E. Korngold unter der Regie von Hendrik Müller auf.

Ihr Studium ergänzt Franziska mit Meisterkursen unter anderem bei Elisabeth Glauser.

Im Sommer 2009 ging sie für 9 Monate nach Australien für ein Auslandssemester am Conservatorium of Musik in Sydney. Dort studierte sie in der Opernklasse und konnte viele neue Erfahrungen vor allem im Bereich Schauspiel und Tanz sammeln und gab erfolgreiche Konzerte in Sydney.

Neben dem Studium gibt Franziska Konzerte im Bereich Lied und Oratorium.