Sergiy Zinchenko

Bass
als Sarastro

Sergiy Zinchenko wurde am 6.12.1979 in Tschernihiv, Ukraine geboren.

Seine musikalische Ausbildung begann an der Musikschule, später der Musikfachschule seiner Heimatstadt.
Danach studierte Sergiy Zinchenko Gesang in der Klasse von Prof. Galina Polivanova an der Musikakademie von Odessa.

1998-2001 war er Solist des „Bortnyansky Städtischen Kammerchors“ von Tschernihiv.

2001-2008 hat Sergiy Zinchenko an vielen Konzerten der „Tschernihiv Staatsphilharmonie“ und „Odessa Nationalphilharmonie“ mitgewirkt.

2007 belegte er den 1. Platz beim Internationalen Gesangswettbewerb „Kunst des 21. Jahrhunderts“ in Vorzel, Ukraine.

Während des Studiums in Odessa (2004-2008) hat sich Sergiy Zinchenko ein großes Konzertrepertoire erarbeitet. Dazu gehören Partien aus Opern von Bellini, Puccini, Tschaikovsky, Rachmaninov und Mozart.

Sein Operndebüt gab Sergiy im Jahre 2006 als “Sparafucile” in Verdis „Rigoletto“ am „Staatstheater Dnjepropetrovsk“ in der Ukraine.

Seit 2008 studiert er Gesang an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Dorothea Wirtz.

In der Spielzeit 2009/2010 war er Gastsolist am „Staatstheater“ Darmstadt, am „Badischen Staatstheater“ Karlsruhe und am „Stadttheater“ Freiburg.